Donnerstag, 24. September 2020
Brandeinsatz
Einsatzart Brandeinsatz
Kurzbericht Rauch in Wohnung
Einsatzort Ritterstr.
Alarmierung Alarmierung per DME
am Mittwoch, 29.01.2020, um 15:52 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
  • Einsatzleitwagen 1
  • DLK 23-12
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/20
Einsatzbericht

Ein Nachbar meldet über Notruf Brandgeruch und das Piepen eines Rauchmelders aus einer verschlossenen Wohnung im 3. Obergeschoss in der Mündener Altstadt.

Die Einsatzleitstelle in Göttingen alarmiert auf "Zimmerbrand mit Menschenrettung".

Fast gleichzeitig mit der Feuerwehr trifft auch die Wohnungsmieterin an der Einsatzstelle ein und kann somit die Tür für die Rettungskräfte aufschließen.

Bei ihrer Erkundung findet die Feuerwehr einen eingeschalteten heißen Herd vor, der ursprünglich mit einer Glasplatte abgedeckt war, auf der ein Geschirrhandtuch lag.

Die Glasplatte war aufgrund der Hitzeentwicklung in tausende Splitter zerplatzt, die im ganzen Raum verstreut waren. Das Handtuch hatte Feuer gefangen, was aber von alleine erloschen ist.

Nachdem der Herd von der Feuerwehr abgeschaltet worden ist, wurde eine Druckbelüftung durchgeführt, um die Rauchgase aus der Wohnung zu bekommen.

SR

Einsatzfotos
Einsatzort

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Stadt Hann. Münden
Ortsfeuerwehr Hann. Münden
OrtsBM Eike Schucht

Kontakt

Besucher

Heute 4

Gestern 64

Woche 174

Monat 2244

Insgesamt 648944