Donnerstag, 02. Dezember 2021
 

eiko_list_icon Brand eines Holzpolters


Brandeinsatz
Zugriffe 1307
Einsatzort Details

Waldgebiet Bonaforth
Datum 17.10.2021
Alarmierungszeit 16:18 Uhr
Alarmierungsart Alarmierung Ortsfeuerwehr
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Hann. Münden
  • Einsatzleitwagen 1
  • Rüstwagen
  • Wechselladerfahrzeug
  • Mannschaftstransportwagen
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/20
  • Abrollbehälter Tank-Wasser 5000 (TW 5000)
Freiwillige Feuerwehr Staufenberg
    Freiwillige Feuerwehr Hemeln
      Brandeinsatz

      Einsatzbericht

      Alarmierung Ortsfeuerwehr

      Ein großer Holzpolter von ca. 15 Metern Länge und 4 Meter Höhe brannte im Wald oberhalb von Bonaforth im Mündener Stadtwald. Die Anfahrt der Einsatzfahrzeuge erfolgte von der B 496 aus. Von dort waren noch einige Kilometer auf Forstwegen zur Einsatzstelle zurückzulegen.

      Es wurden ca. 45.000 Liter Wasser benötigt, um das Feuer mit 3 C-Rohren zu löschen. Diese großen Wassermengen wurden aus Hydranten im Lutterberger Industriegebiet geholt und im Pendelverkehr zur Einsatzstelle gebracht.

      Im Einsatz waren die Feuerwehren Hann. Münden, Hemeln, Landwehrhagen, Escherode und Uschlag mit insgesamt 47 Einsatzkräften, sowie die Polizei, die Leiterin des Mündener Stadtwaldes und ein Forstunternehmer mit Rückefahrzeug.

      Die Einsatzkräfte waren an diesem Sonntag bis 20:48 Uhr im Einsatz. Danach wurden die Einsatzfahrzeuge gesäubert und wieder einsatzbereit gemacht.

      SR

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

      Kontakt

      Freiwillige Feuerwehr Stadt Hann. Münden
      Ortsfeuerwehr Hann. Münden
      OrtsBM Eike Schucht

      Kontakt

      Besucher

      Heute 15

      Gestern 90

      Woche 308

      Monat 105

      Insgesamt 695211